Bezeichnung des Objektes

Einzigartig - Historische Inselmühle NORDERNEY

Beschreibung

Dieses Liebhaberobjekt , historisches Baudenkmal ist etwas ganz besonderes, es ist einmalig und Sie haben hier die Möglichkeit diese einzigartige Insel Windmühle käuflich zu erwerben. Das Erdgeschoss wird gewerblich als Gastronomie genutzt und ist ab 01.2023 frei ( Pachtfrei) für Ihr Gewerbe/ Konzept / gastronomische Nutzung. Die Norderneyer Windmühle »Selden Rüst « ist vom Typ her ein »Galerieholländer«, wie er Mitte des 16. Jahrhunderts in den Niederlanden entwickelt worden war. Dieser Mühlentyp war ein wesentlicher Fortschritt in der Mühlentechnik.
Äußerer Aufbau einer »Galerie-Holländer«-Windmühle. Bei der Norderneyer Windmühle reichte eine Unterbau-Etage, weil sie ursprünglich sehr frei stand (Quelle: Annette Wessels, Rhauderfehn: »Windmühlen in Ostfriesland und Oldenburg«, hrsg. vom Niedersächsischen Landesverwaltungsamt, Institut für Denkmalpflege, Norden 1983)
Durch die erheblich größeren Bauhöhen mancher Holländerwindmühlen war es nicht mehr möglich, die Flügel oder den Steert zu erreichen. Beides musste zur ordnungsgemäßen Bedienung der Windmühle aber möglich sein. Man erfand deshalb eine Art umlaufenden Balkon: die Galerie-, von der aus Flügel, Steert und Bremse bedier werden konnten. Anders als bei der Bockwindmühle - dem wohl ältesten und bekanntesten Mühlentyp in Ostfriesland - musste bei der holländischen Mühle nicht mehr die ganze Mühle in den Wind gedreht werden, sondern nur noch die auf dem »Achtkant«, dem Rumpf, auf Rollen gelagerte Kappe mit den beiden Flügelpaaren. Dieser Mühlentyp hatte den Vorteil, dass im Innenraum der Mühle wesentlich mehr Arbeits- und Lagerfläche vorhanden war, zudem konnten auch Standorte gewählt werden, an denen der Wind durch Bäume oder andere Gebäude beeinträchtigt wurde. (Beim Baumbewuchs im Umfeld der »Schanze« wurde in früherer Zeit darauf geachtet, dass eine Windschneise für die Mühle offenblieb.) Wie ja bereits aufgezeigt, stand die Mühle »Selden Rüst« urspringlich im freien Gelände, deshalb hat die Norderneyer Windmühle dinglich ein Untergeschoss - im Gegensatz zu mehrgeschossigen Mühlen wie zum Beispiel in Norden. Wenn wir hier Interesse wecken ... lassen wir Ihnen gerne weitere Informationen bezüglich der Nutzung, Historie ,Instandhaltungmühleninspektion, etc. zu kommen und freuen uns auf ihre Immobilien Anfrage ...

Quelle: Buch Inselmühle von Iris Pugatschov

Kaufpreis

auf Anfrage

Baujahr

1862

Makler Courtage

5,95% inkl. gesetzl. MwSt. - Provision für Käufer

Objektnummer

N-Mühle

Kontakt Formular








    Exposé anfordern.
      Vorname (Pflichtfeld)

      Name (Pflichtfeld)

      Straße (Pflichtfeld)

      Postleitzahl (Pflichtfeld)

      Stadt (Pflichtfeld)

      Land

      Telefon (Pflichtfeld)

      E-Mail (Pflichtfeld)

      Ihe Nachricht

      Datenschutzerklärung